Feste Maschen

Im Gegensatz zu den einfachen Stäbchen, einer weiteren grundlegenden Maschenart beim Häkeln, machst du bei der festen Masche vor dem Einstechen keinen Umschlag auf die Nadel.

Schritt 1:

Stich mit der Häkelnadel in die nächste Einstichstelle und ziehe den Faden durch (siehe Grafik). Du hast anschließend 2 Schlingen auf deiner Häkelnadel liegen!

Hinweis: Es ist wichtig, dass beim Einstechen in die vorherige Maschenreihe (Luftmaschenkette) 2 Schlingen der Masche über der Nadel liegen und nur 1 Schlinge unter der Nadel. Am leichtesten erkennst du das, wenn du die Luftmaschenkette etwas seitlich drehst.

Feste Maschen beim Häkeln

Schritt 2:

Nimm den Faden wieder mit der Nadel auf und ziehe ihn durch die beiden Schlingen.

Feste Maschen beim Häkeln

Schritt 3:

Fertig ist die erste feste Masche! Nach diesem Prinzip kannst du weitere feste Maschen häkeln. Du stichst dafür einfach immer in die nächste Einstichstelle ein und wiederholst Schritt 1 & 2 bis zum Ende der Reihe.

Feste Maschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.